Veranstaltungen

Vielfältige Veranstaltungen erwarten Sie bei einem Besuch in der Region. Von Aktivangeboten über kulturelle Veranstaltungen, interessante Führungsangebote, Vorträge oder kulinarische Entdeckungen reicht die Palette. Seien Sie uns herzlich willkommen!

Musik am Nachmittag: Neujahrskonzert

Datum
17.01.2021
Uhrzeit
17:00 Uhr
Kosten
0.00 €
Region
Magdeburg
Ortschaft
Magdeburg
Veranstaltungsort
Gesellschaftshaus am Klosterbergegarten, Schönebecker Straße 129, 39104 Magdeburg
Gern hab‘ ich die Frau‘n geküsst

Musik von Franz Léhar, Wolfgang Amadeus Mozart, Jacques Offenbach u.a.

Jannes Philipp Mönnighoff | Tenor
Mitteldeutsche Kammerphilharmonie Schönebeck
Jan Michael Horstmann | Dirigent

 

Das diesjährige Neujahrskonzert ist eine Hymne an das anmutigere und meist auch verständigere Geschlecht. Dabei werden historische Grazien wie die „schöne Helena“ und die „schöne Galathée“ besucht. Ein wundervoller Tenor mit herrlichem Schmelz in der Stimme fällt in Anbetung so gegensätzlicher Damen wie Mozarts Konstanze und Rossinis
Rosina. Außerdem begegnen uns in zahlreichenWerken der Strauß-Dynastie Amazonen, Plappermäulchen und
Donau-Weibchen. Natürlich werden am Ende des Konzertes auch „Rosen aus demSüden“ überreicht.
Der vielfach ausgezeichnete Tenor Jannes Philipp Mönnighoff überzeugte in den vergangenen Opernspielzeiten
an zahlreichen deutschen Bühnen neben seinen darstellerischen Fähigkeiten durch besondere Stimmschönheit,
Virtuosität und Leichtigkeit im hohen Belcanto-Fach. Auftritte als Konzert- und Liedsänger führten ihn unter anderem nach Italien, Russland, Kuba, Schweden und in die Schweiz.
Die Mitteldeutsche Kammerphilharmonie, das „Hausorchester“ des Salzlandkreises, tritt jährlich bei über 100 Veranstaltungen ins Rampenlicht. Die 23 Musiker aus über zwölf Nationen beherrschen die unterschiedlichsten
Stilrichtungen von Barock bis Romantik, von Operette bis Neue Musik, von Jazz bis Pop.
Sowohl junge hochtalentierte Solisten wie Sergej Zimmermann als auch bekannte und etablierte Musiker wie Igor Oistrach oder Dimitri Ashkenazy haben gemeinsammit dem Ensemblemusiziert. Auf Tourneen nach Frankreich,
Kuba, Südafrika, Südkorea, Niederlande, Belgien und Portugal hat das Orchester das Kulturland Sachsen-Anhalt vertreten. Mit ihren CD-Aufnahmen, zahlreichen Kinder- und Jugendkonzerten, dem großen Engagement für die Neue Musik, mit dem Musikfest „Klänge im Raum“ und dem „Schönebecker Operettensommer“ unterstreicht die Mitteldeutsche
Kammerphilharmonie Schönebeck immer wieder ihre Bedeutung für die Region. Seit 71 Jahren entwickelt sich das Orchester unter Chefdirigenten wie Kurt Hennemann, Rolf Stadler, Stefanos Tsialis, Christian Simonis oder Gerard Oskamp stetig weiter. Neuer Chefdirigent und musikalischer Leiter des Klangkörpers ist seit dem 1. September 2019 Jan Michael Horstmann.
Bereitswährend seines Dirigierstudiums bei Klauspeter Seibel an der Hochschule für Musik und darstellende Kunst Hamburg wurde Jan Michael Horstmann Kapellmeister der Wuppertaler Bühnen, wo er sehr viel mit dem Tanztheater von Pina Bausch zusammenarbeitete. Von 1996–2004 war er stellvertretender Generalmusikdirektor am Theater Magdeburg, danach Generalmusikdirektor des Mittelsächsischen Theaters und künstlerischer Leiter der Mittelsächsischen
Philharmonie. Ab 2012 war Jan Michael Horstmann Operndirektor an den Landesbühnen Radebeul. Gastspiele führten ihn zum Orchester der Beethovenhalle Bonn, zu den Hamburger Symphonikern aber auch ins Ausland ans Teatro Real Madrid, zum Edinburgh International Festival bis hin zu Theatro Municipal do Rio de Janeiro und Theatro Nacional Claudio Santoro in Brasilia. Sein Spektrum umfasst Alte Musik, ein breites klassisch-romantisches Repertoire wie eine Vielzahl von Uraufführungen. Regelmäßig ist Jan Michael Horstmann ebenfalls als Liedbegleiter und Cembalist zu hören.



Zeitbemerkung: 17:00 Uhr
Kategorie: Musik allgemein + Klassik