Landkreis Börde Landkreis Jerichower Land Landeshauptstadt Magdeburg Regionale Planungsgemeinschaft Salzlandkreis

Das Jerichower Land

liegt im Bundesland Sachsen-Anhalt. Es grenzt im Westen an die Elbe und im Osten an das Bundesland Brandenburg.

Die Bahnlinien Hannover - Magdeburg - Berlin und Magdeburg - Dessau - Leipzig, die Bundesautobahn 2 sowie u. a. die Bundesstraßen 1 und 184 und der Elbe-Havel-Kanal mit dem in Europa einmaligen Wasserstraßenkreuz bei Hohenwarthe, schaffen günstige Verkehrsverbindungen.

Zum Landkreis Jerichower Land gehören die 8 Einheitsgemeinden Stadt Burg, Stadt Genthin, Stadt Gommern, Stadt Jerichow, Stadt Möckern, Gemeinde Biederitz, Gemeinde Elbe-Parey und Gemeinde Möser.

Die Landschaft ist ursprünglich und abwechslungsreich. Sie ist reich an historischen Denkmälern.
Die vielfältige Naturausstattung dient u. a. dem Kranich, der Großtrappe, dem See- und Fischadler, dem Schwarzstorch, dem Wanderfalken, dem Biber und dem Fischotter als Lebensraum. Zahlreiche Seen, Teiche und kleine Flüsse sowie alte Elb - und Kanalabschnitte bilden natürliche Biotope.

Fläche:             1.576,85 km²
Einwohner:        91.693 (Stand 31.12.2015) Quelle: Statistisches Landesamt Sachsen-Anhalt

Weitere Informationen: www.lkjl.de

Reizvolles Jerichower Land | Landkreistag des Jerichower Landes | Historischer Streifzug | Karte