Landkreis Börde Landkreis Jerichower Land Landeshauptstadt Magdeburg Regionale Planungsgemeinschaft Salzlandkreis

Groß Santersleben – Hopfen-Infohaus

Über 1.200 Jahre reicht die Tradition des Hopfenanbaus in Deutschland zurück. Aus dem Jahr 736 n. Chr. stammt der bisher älteste Nachweis für den Hopfenanbau auf deutschem Boden. Die Ausstellung in Groß Santersleben erinnert an den Hopfenanbau, der noch bis zum Jahr 2000 das Bild dieser Gegend prägte. Die Hohe Börde war das nördlichste Anbaugebiet Deutschlands. Je nach Sorte wurden zwischen 3.600 und 4.500 Hopfenpflanzen pro Hektar angebaut. Das Hopfen­Infohaus ist jedoch mehr als ein Museum. Auch eine Gaststube für Vereins­ und Familienfeiern, bei denen der Gerstensaft ganz bestimmt zum guten Ton des Hauses zählt, gehört dazu.

Groß Santersleben Hopfen-Infohaus
Dorfstraße 13
39343 Hohe Börde OT Groß Santersleben
Telefon 039204.7810
Fax 03904.2541
info@hohe-boerde.de
www.hohe-boerde.de

Führungen sind nach Anmeldung möglich