Landkreis Börde Landkreis Jerichower Land Landeshauptstadt Magdeburg Regionale Planungsgemeinschaft Salzlandkreis

Hadmersleben – »Grand Prix« für einen Zuckerrübenzüchter

Auf dem Klostergut Hadmersleben wirkte 1889–1920 der erfolgreiche Zuckerrübenzüchter und Getreideforscher Ferdinand Heine. In einem der Museumsräume sind Pflanzenexemplare, Gerätschaften, Zuchtbücher, Orden und Ehrenzeichen zu sehen, z. B. das Original des »Grand Prix« von 1904, St. Louis, USA. Neben einer Brennerei ließ Heine 1903 auch einen Saatgutspeicher für Zuckerrübensaatgut aus teurem Kalkbruchstein bauen, um die Ästhetik der mittelalterlichen Klosteranlage nicht zu stören. Auf Heines Veranlassung entstanden 1888 die Griesebach­Loggia im Stil der italienischen Renaissance und ein Treppenturm nach barockem Vorbild. Diesen Historismus schätzen die Besucher der Straße der Romanik neben den Spuren der Ottonen, der Romanik und Gotik, die sie im ehemaligen Benediktinerinnen­Kloster bewundern können. Neben dem Tapetensaal mit Szenen des griechischen Freiheitskampfes gegen die türkische Sklaverei von 1821–1828 finden Sie eine Galerie zeitgenössischer Tafelbilder zur Geschichte des Klosters von Hadmersleben. Mit der noch vorhandenen visuellen Einheit von Kirche, Klausurgebäude, Gutshof und Park vermittelt das Kloster jedem Besucher eine lebendige Vorstellung von der tausendjährigen Geschichte dieses Kulturdenkmals.

Kloster Hadmersleben
© R. Floum 
Klostergut Hadmersleben
Planstraße 37
39398 Oschersleben (Bode) OT Hadmersleben
Telefon 039408.6666
Öffnungszeiten
Montag bis Freitag 8.00-12.00 Uhr/14.00-17.00 Uhr
Samstag und Sonntag nach Vereinbarung

 

Hadmersleben – Eisenbahnfreunde können jubeln

Auf über 600 m2 Ausstellungsfläche präsentiert der »Feldmann«, wie der Verein der Eisenbahnfreude Hadmersleben liebevoll genannt wird, eine wertvolle Sammlung regionaler Eisenbahngeschichte. Im Mittelpunkt der ausgestellten Modellbahnanlagen steht neben der größten Innengartenbahnanlage Sachsen­Anhalts, auch eine beachtenswerte TT­ und H0­Anlage. Der »Feldmann« liegt neben der ehemaligen Zuckerfabrik Hadmersleben in einem historischen Speicher. Mit einer umfangreichen Zuckertütensammlung aus der ganzen Welt und zahlreichen Dokumenten vom früheren Produktionsstandort wird an die lange Tradition der Herstellung des weißen Goldes erinnert.

Hadmersleben Eisenbahnfreunde Hadmersleben e.V. "Feldmann"
Am Bahnhof 22a
39387 Oschersleben (Bode) OT Klein Oschersleben
www.eisenbahnfreunde-hadmersleben.de
info@eisenbahnfreunde-hadmersleben.de
Führung nach Anmeldung