Landkreis Börde Landkreis Jerichower Land Landeshauptstadt Magdeburg Regionale Planungsgemeinschaft Salzlandkreis

Wasserburg Gommern – wahrhaft fürstlich seit 1579

Die erste urkundliche Erwähnung der Burg findet sich 948 in einer Stiftungsurkunde des Bistums Brandenburg durch Kaiser Otto I. unter dem Namen »civitas Guntmiri« und im 12. Jahrhundert ist die Anlage vermutlich im Besitz Albrechts des Bären. 1269 wechselt sie in das Besitztum der Herzöge von Sachsen und ab 1815 gehört das Schloss den Hohenzollern. Heute verzaubert die Anlage die Herzen zahlreicher Hotelgäste. Brautpaare, Tagungsgäste und die Besucher der vielfältigen Veranstaltungen fühlen sich auf der Burg besonders wohl. Außerdem beherbergt sie die erste Ökobrauerei in den neuen Bundesländern. Hier wird das Bier noch heute traditionell hergestellt. Durch Kreativität und Fingerspitzengefühl des Burgbraumeisters werden Biere mit einem außergewöhnlichen Geschmack eingebraut und ausgeschenkt.

Wasserburg zu Gommern Wasserburg zu Gommern
Walther-Rathenau-Straße 9-10
39245 Gommern

Telefon 039200.7885-0
Fax 039200.7885-99
info@wasserburg-zu-gommern.de
www.wasserburg-zu-gommern.de