Landkreis Börde Landkreis Jerichower Land Landeshauptstadt Magdeburg Regionale Planungsgemeinschaft Salzlandkreis

Schinkel lässt grüßen

Gutshaus Dretzel Nachdem das alte Schloss Dretzel 1806 in den napoleonischen Kriegswirren vollständig niedergebrannt war, entstand in den darauffolgenden Jahren - vermutlich nach Entwürfen Karl Friedrich von Schinkels - ein ansehnliches zweigeschossiges klassizistisches Herrenhaus, umgeben von einem Gutspark im englischen Stil. Im Westen des malerischen Parks mit altem Baumbestand liegt ein kleiner idyllischer Teich. Besonderheit der Anlage: Mammutbaum, Traueresche und veredelte Rotbuche.