Landkreis Börde Landkreis Jerichower Land Landeshauptstadt Magdeburg Regionale Planungsgemeinschaft Salzlandkreis

Klassizistische Landpartie

Schloss ParchenDie Geschichte von Schloss Parchen begann als mittelalterliche Feudalburg. Das von 1780 bis 1783 auf ihrem Fundament errichtete Herrenhaus war im Besitz der Adelsfamilie von Byern. Der Gutspark mit barockem Lustgarten sowie der Gras-, Obst- und Gemüsegarten wurde zwischen 1832/33 nach den Plänen des Gartenarchitekten Lenné umgestaltet, allerdings lassen die heutige Bepflanzung und Gliederung der Anlage seine Handschrift nur noch erahnen. Das zuvor eher bescheidene Herrenhaus verwandelte der Schinkelschüler F. A. Stüler in ein prächtiges klassizistisches Schloss. Ein interessantes Detail der Baugeschichte dürfte die verwandtschaftliche Nähe Stülers zum Auftraggeber sein: Stülers Bruder ehelichte die Tochter des Hauses Byern.