Landkreis Börde Landkreis Jerichower Land Landeshauptstadt Magdeburg Regionale Planungsgemeinschaft Salzlandkreis

Alte Ziegelei Westeregeln

Alte Ziegelei WesteregelnDie Alte Ziegelei Westeregeln mit ihrer Gipshütte liegt zwischen Staßfurt und Oschersleben, am nordwestlichen Ortsrand von Westeregeln. Seit altersher wurde in den Steinbrüchen auf dem Westeregelner Kalkberg Gips gewonnen und gebrannt. Im Jahre 1803 kam eine Ziegelei hinzu, die als Rohstoff Schluffstein des Unteren Buntsandsteins verarbeitete. Die auflässigen Gipsbrüche und Tongruben stellen heute einen interessanten Geotop und zugleich einen der natürlichen Sukzession überlassenen Trocken- und Feuchtbiotop dar, welcher wegen der Besonderheiten der geologischen Lagerungsverhältnisse und der Gesteinsausbildung für Lehre und Forschung überregionale Bedeutung hat. In Verbindung mit der weitgehend erhaltenen Ziegelei aus dem späten 19. Jahrhundert und den Resten einer Gipshütte mit mehreren Öfen zum Brennen von Gips ergibt sich ein interessantes Industrieareal inmitten einer wiedererstandenen vielfältigen Natur.
Der Komplex der musealen Nutzung gliedert sich in die Tongrube mit bemerkenswerten geologischen Aufschlüssen und einem Biotop, die Grubenanlage mit einem 600 Meter langen Schmalspurnetz, mit Kipploren und Diesellok, der Tonaufbereitungsanlage mit Kollergang, dem gestreckten Hoffmann’schen Ringofen aus der Zeit um 1890, der großen Trocknungsanlage und dem hohen Schornstein. Die Komplexität schließt die vorhandenen Gipshütten im Umfeld der Ziegeleianlage ein.

Öffnungszeiten

Ganzjährig

Montag bis Donnerstag von 7.00 bis 15.00 Uhr
Freitag von 7.00 bis 12.00 Uhr
sonntags um 13.30 Uhr

Führungen durch das Ziegeleigelände sowie nach telefonischer Vereinbarung unter 039268/30145 oder 0174/76111444

 

zurück