Landkreis Börde Landkreis Jerichower Land Landeshauptstadt Magdeburg Regionale Planungsgemeinschaft Salzlandkreis

Projekt "Regionalmagement"

Als Reaktion auf die weltweiten Tendenzen der Globalisierung wurde in Europa und auch in Deutschlands erkannt, dass sich der internationale Wettbewerb um Investoren von einem Wettbewerb der Standorte zu einem Wettbewerb der Regionen entwickelt.

Ebenso wächst der Wunsch der Menschen in Europa, ihre regionale Identität, Unverwechselbarkeit und Eigenständigkeit zu erhalten. Als Schlussfolgerung daraus werden Projekte zur Entwicklung von Regionen gefördert, u.a. Projekte zum Regionalmanagement. Räumliches Gebiet und Aufgabenstellung sind nicht fest vorgeschrieben und können regional völlig unterschiedlich aussehen.

Auf dieser Basis hat die Region Magdeburg – eingeschlossen sind die Landkreise Bördekreis, Jerichower Land, Ohrekreis und Schönebeck sowie der Landeshauptstadt Magdeburg - das "Regionalmanagement der Magdeburg" europaweit ausgeschrieben.

Mit diesem Projekt können mit Unterstützung des Bundesministeriums für Wirtschaft und Arbeit regional bedeutsame Aufgaben bearbeitet werden.

Die Hauptzielstellung in der Region Magdeburg besteht darin, durch die Initiierung und Unterstützung von Innovationen auf allen Gebieten die Wirtschaftskraft der Region zu stärken.

In den Zielstellungen des Regionalmanagements waren im Unterschied zu den meisten derartigen Projekten ganz konkrete Schwerpunktaufgaben (Kernthemen) und nachvollziehbare quantifizierte Zielstellungen benannt, die der Regionalmanager während der drei Jahre Projektlaufzeit zu erfüllen hat.

Zurück | Weiter