Landkreis Börde Landkreis Jerichower Land Landeshauptstadt Magdeburg Regionale Planungsgemeinschaft Salzlandkreis





 
 







Suchergebnis: 744 Treffer
Stadtrundfahrt
Alter Markt/Otto von Guericke Denkmal, Bei der Hauptwache 3, 39104 Magdeburg, Magdeburg
30.03.2018 bis 31.10.2018
Montags bis donnerstags bricht der rote Doppeldecker jeweils um 10, 13 und 15 Uhr zur Rundfahrt auf (dienstags nur 13 und 15 Uhr). Von Freitag bis Sonntag dreht er viermal pro Tag - um 10, 12, 13.30 und 15 Uhr - seine Runden durch die Ottostadt.  mehr...
Stadtbibliothek - Ausstellung Von Nachtfaltern, Tintenmeeren und Mondscheinblumen
Schönebeck (Elbe), Schönebeck (Elbe), Stadt
04.06.2018 bis 21.12.2018
Ausstellung"Von Nachtfaltern, Tintenmeeren und Mondscheinblumen"Victoria Gehricke September bis Dezember 2018StadtbibliothekOrt: Am Stadtfeld 40Homepage: www.stadtbibliothek-schoenebeck.de mehr...
40 Jahre Musikgeschichte der DDR
Börde-Museum Burg Ummendorf, Ummendorf
11.06.2018 bis 02.12.2018
Die Ausstellung präsentiert Instrumente und Technik aus 40 Jahren Musikgeschichte in der Deutschen Demokratischen Republik.  mehr...
Ausstellung Einstein Inside: 100 Jahre Relativitätstheorie
Jahrtausendturm, Tessenowstraße 7, 39114 Magdeburg, Magdeburg
28.06.2018 bis 23.10.2018
Vor etwas über 100 Jahren hat Albert Einstein mit seiner Allgemeinen Relativitätstheorie (ART) eine ganz neue Sicht auf die Welt eröffnet, die bis heute Stoff für faszinierende Forschung liefert. Die Allgemeine Relativitätstheorie aus dem Abstrakten ins Fassbare zu holen und damit aufzuzeigen, dass diese immer noch quicklebendig und dynamisch ist - das ist der interaktive Ansatz der Ausstellung. Die Ausstellung präsentiert eine anschauliche, unterhaltsame und leicht verständliche Einführung in die Welt der Relativitätstheorie. Interaktive Explorationen, Multimedia-Stationen, Visualisierung und Animationen bieten für jeden einen passenden Zugang zu einer fantastischen, dabei doch realen Welt. So können Besucher eine Gravitationswelle am eigenen Leib spüren, mit beinah Lichtgeschwindigkeit durch Tübingen radeln, den exotischen Sounds von Radiopulsaren lauschen, eine virtuelle drei-dimensionale Tour durch das Effelsberger Radioteleskop erleben oder in einem Computerspiel mit Hilfe von Schwarzen Löchern Sterne in das Feld ihres Gegners schleudern. Außer montags bis zum 23. Oktober im Jahrtausendturm Magdeburg zu sehen.  mehr...
Ausstellung: Präparation - In Anbetracht der Vergänglichkeit
Museum für Naturkunde, Otto-von-Guericke-Straße 68-73, 39104 Magdeburg, Magdeburg
06.07.2018 bis 04.11.2018
Präparate sind für Forschungszwecke ebenso wertvoll und wichtig, wie für populärwissenschaftliche Darstellungen. Anschauliche Objekte helfen den Besuchern der Naturkundemuseen, informativ und emotional zu erreichen. Das erhaltene Original, aber auch Modelle, Abgüsse und Rekonstruktionen fossiler Zeugen der Erdgeschichte lehren uns, auch vor dem Hintergrund der schrumpfenden Biodiversität, die Vielfalt des Lebens zu schätzen. In Vorbereitung der 56. Internationalen Arbeitstagung des VDP (Verband der Deutschen Präparatoren) im September im Museum für Naturkunde Magdeburg, gibt diese Sonderausstellung einen Einblick in die umfangreiche Welt eines interessanten Berufsbildes mit unterschiedlichen Fachrichtungen. mehr...
NVA-Soldaten hinter Gittern. Der Armeeknast Schwedt als Ort der Repression
Monumento commemorativo Moritzplatz Magdeburg, Umfassungsstraße 76, 39124 Magdeburg, Magdeburg
06.09.2018 bis 04.11.2018
„Ab nach Schwedt“ war eine Drohung, die Angst und Schrecken unter den Soldaten der NVA auslöste. Der Name Schwedt wurde 1968 zum Synonym für den Armeeknast der DDR. Zwischen 1982 und 1990 befand sich in der uckermärkischen Stadt zusätzlich die sogenannte Disziplinareinheit der Nationalen Volksarmee (NVA). Beide Einrichtungen waren Teil des militärischen Repressionsapparates zur Durchsetzung von Gehorsam und Konformität in den DDR-Streitkräften. Auf 17 Rollups thematisiert die Ausstellung des Stadtmuseums Schwedt die Stellung der NVA, den militärischen Strafvollzug als Teil des Repressionsapparates im SED-Staat und natürlich die Haftbedingungen im ehemaligen Armeeknast Schwedt. Eröffnung: 06.09., 18:00 Uhr, mit einem Vortrag von Detlef Fahle vom Verein DDR-Miltärgefängnis Schwedt e.V. mehr...
Treff - Ausstellung bulgarischer K
Schönebeck (Elbe), Schönebeck (Elbe), Stadt
09.09.2018 bis 02.11.2018
Ein breites Spektrum ihrer Werke stellt die bulgarische K mehr...
Wasser ist für uns ... Schülerkreativwettbewerb Sachsen-Anhalt
Landtag Sachsen-Anhalt, Domplatz 6-9, 39104 Magdeburg, Magdeburg
02.10.2018 bis 26.10.2018
 mehr...
Herbstkonzert
Schloss Hundisburg, Hundisburg
07.10.2018 bis 17.10.2018
Veranstalter: Matthias Müller in Kooperation mit KULTUR-Landschaft Haldensleben-Hundisburg e.V. mehr...
Ausstellung in der Kunstgalerie: Frank Stuhl (HDL) "Fotoimpressionen 2004 bis 2018" Lost Places und Akt
08.10.2018 bis 24.11.2018
 mehr...
„Aus der Ebene in den Raum“ von Bräsels & Co
Universitätsbibliothek Magdeburg, Universitätsplatz 2, 39106 Magdeburg, Magdeburg
11.10.2018 bis 13.01.2019
Mathematik zum Anschauen, Staunen, neugierig und aktiv werden, Begreifen und Lernen Diese Ausstellung lebt von den einfachsten geometrischen Formen und Figuren, die in vielfältiger Weise dargestellt werden. Da gibt es Computergraphiken mit Pythagoreischen Mosaiken und Platonische Körper in verschiedenen Papierfalttechniken oder mit Trinkhalmen gebaut. Einfache Techniken nach Fröbel werden in Bildern umgesetzt. Aus den Überdeckungen der Ebene nach Keppler werden wirkungsvolle Graphiken und Holzmodelle auf Glas entwickelt, die auch Sterne in der Ebene erzeugen. Aus diesen werden Sternpolyeder im Raum, wieder mit verschiedenen Techniken gearbeitet. Dreiecke, Quadrate und Sechsecke werden mit Tessalation erzeugt. Die Schönheit der Archimedischen Körper kommt besonders durch die Origami-Modelle zur Wirkung, darüber hinaus können Sie verschiedene weitere Körper, wie u.a. Prisma und Antiprisma, Deltaeder und Rotunden, entdecken. Staunen Sie über Platons Welt und den Mengerschwamm, für den mehr als 1400 einzelne Origamielemente nötig waren. Bewundern Sie die zierlichen Perlen, aus denen u.a. die Kaleidozyklen entstanden sind. Mathematische Spiele und Experimente laden zum Mitmachen ein. Legen Sie Mosaike aus Origami-Teilen und erfreuen Sie sich dabei an den Formen und Farben. Staunen Sie über die Möglichkeiten, mit Dreiecken und Quadraten Formen zu legen und suchen Sie die entstehenden Spiralen. Spielen Sie Varianten der Mühle in der Ebene und im Raum. Werden Sie ein mathematischer Zauberer, in dem Sie magische Quadrate zu besonderen Familienfesten berechnen, die Wirkung Ihrer Vorführung ist garantiert. Konstruieren Sie einen magischen Würfel und erfreuen Sie sich an der Schönheit des Modells. Oder benutzen Sie eine der Anleitungen, selbst Origami-Modelle zu falten. Lösen Sie das Polyeder-Domino und gewinnen Sie eine von drei aufwändigen Origamiarbeiten. Bestaunen Sie ausgewählte Kristalle des Naturkundemuseums in ihrer Schönheit und entdecken Sie die Mathematik in ihnen. Öffentliche Führungen immer donnerstags um 15:30 Uhr Detaillierte Informationen zum Beiprogramm der Ausstellung: www.math.ovgu.de/Ausstellung Kontakt für private Führungen und Anfragen an: braesel@ovgu.de mehr...
Wüstungen des 20. Jahrhunderts auf dem Schießplatz Hillersleben und im Forst der Colbitz-Letzlinger-Heide
15.10.2018
 mehr...
Nachtw
Schönebeck (Elbe), Schönebeck (Elbe), Stadt
15.10.2018
"H mehr...
Integration&Sprache f
Schönebeck (Elbe), Schönebeck (Elbe), Stadt
15.10.2018
Jeden Montag, in der Zeit von 10:00 Uhr bis 12:00 Uhr, sind alle Interessierten ganz herzlich zum Kurs "Integration & Sprache f mehr...
öffentlicher Stadtrundgang
Treffpunkt: Tourist-Information Magdeburg, Magdeburg
15.10.2018
 mehr...
Seite: 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 ... 50 | > | >>