Landkreis Börde Landkreis Jerichower Land Landeshauptstadt Magdeburg Regionale Planungsgemeinschaft Salzlandkreis

Kampf gegen Napoleon

Schill-Denkmal DodendorfWeithin bekannt ist die tapfere Aktion des preußischen Majors Ferdinand von Schill, der mit seiner kleinen Reitertruppe ein Signal zum Aufstand gegen Napoleon setzen wollte und seine Gegner am 5. Mai 1809 bei Dodendorf südlich Magdeburgs empfindlich schlug. Kurz zuvor war die Absicht des ehemaligen preußischen Offiziers Friedrich von Katte, die Festung Magdeburg im Handstreich einzunehmen, gescheitert. Diesen Festungsbereich ließ Napoleon übrigens 1812 ausbauen. Nach der Niederlage bei Dannigkow 1813 diente sie dem Rückzug der Franzosen. Ein weiteres Jahr später mussten die Franzosen Festung und Stadt Magdeburg kampflos an die preußischen und russischen Truppen übergeben.